Angebote zu "Eastern" (16 Treffer)

Kombi Trinkwasser Filter Sediment 5 Mikron Akti...
Bestseller
8,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Die universelle Polypropylen-Kohlekartusche filtert Wasser in zwei Stadien: das erste Stadium ist die Vorfiltration auf geschweißten Polypropylenfasern, die Sand, Schlamm und Rostpartikel bis 5 µm aus dem Wasser entnimmt. Das zweite Stadium ist die Filtration durch Aktivkohle aus Kokosnussschalen, die Schwermetalle, Chlor und Nitrate beseitigt. - zweistufige mechanische Filtration mit Adsorption - Granulataktivkohle aus Kokonausschalen mit hoher Adsorptionsfähigkeit (Eigenfläche 1000 m2/g) - Vorfiltration durch Polypropylenpatrone 5 µm technische Daten: Abmessungen: (Höhe x Durchmesser) [Zoll] - 9 7/8 x 2 1/4 Durchfluss: 6-8 l/min Filterfeinheit: 5 µm Lebensdauer 3 bis 6 Monate oder 8000 Liter* Druckabfall [bar]: 0,2 - 0,4 Betriebstemperatur: 2°C - 45°C * abhängig von der Wasserqualität und Art der Verunreinigungen

Anbieter: wasserstelle
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Enteisenungs-Patrone gegen Eisen im Wasser 20"x...
Empfehlung
44,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Wasserfilterpatrone zum Entfernen/Reduzieren des Eisengehalts Ihres Leitungswassers Wasserenteisenungskartuschen für den Einsatz im privaten Haushalt beinhalten ein spezielles, feinkörniges Granulat mit hoher Fähigkeit, die Eisenionen aus dem Wasser zu entnehmen. Eisen darf nach Trinkwasseraufbereitungsverordnung zu max. 0,2 mg im Trinkwasser enthalten sein. Bei höheren Werten treten sonst Verfärbungen, Trübungen und unangenehmer Geschmack des Wassers auf. Die Rohrleitungen verkrusten und korrodieren. Die Filterpatronen wurden speziell entworfen, um solche Probleme zu verhindern. Das Wasser durchfließt das ganze ionenaustauschende Granulat und die maximale Filtrationswirksamkeit wird dadurch gesichert. Achtung: Lassen Sie die ersten 20 Liter ablaufen, bevor Sie die Patrone an den Wasserkreislauf anschließen. Falls die Patrone defekt ist und Granulat austritt, wird das sofort sichtbar und Sie ersparen sich den Ärger von losem Garnulat in Ihren Geräten. Daten, allgemein: Eliminierung des orange-braunen Farbtons und verhindern gesundheitsschädlicher Ablagerungen Reduzierung ionisierten und oxidierten Eisens 10 µm Polypropylen - Filtereinlagestück unterschiedliche Kartuschengrößen Betriebstemperatur: 2-52°C 20"x4,5" Patrone BIG Blue Durchfluss: ca. 18 Liter pro Minute (abhängig vom Leitungsdruck) möglicher Arbeitsdruck: 2-6bar Kapazität ca. 8000 Liter oder 4 Monate (je nachdem was zuerst erreicht wird) Druckabfall: 0,3-0,5 bar

Anbieter: wasserstelle
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
GAC Aktivkohlegranulat 20 Zoll x 4,5 Zoll
Unser Tipp
49,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Wasserfilterpatrone Aktivkohlegranulat Filter Größe 20 Zoll x 4,5 Zoll Die Filterpatronen mit Aktivkohlegranulat beseitigen Chlor und organische Schwebstoffe, die den schlechten Geschmack und Geruch des Wassers verursachen. Achtung: Lassen Sie die ersten 20 Liter ablaufen, bevor Sie die Patrone an Ihren Wasserkreislauf anschließen. Falls die Patrone defekt ist und Granulat austritt, wird das sofort sichtbar und Sie ersparen sich den Ärger von losem Garnulat in Ihren Geräten. Daten - Filtergröße 20 Zoll x 4,5 Zoll - Betriebstemperatur 2°C-45°C - Kapazität ca. 5.600 Liter oder 3 - 6 Monate* (je nachdem was zuerst erreicht wird) - Druckabfall: 0,2-0,4 bar - Durchfluss: ca. 6 Liter pro Minute (abhängig vom Leitungsdruck) - passend für alle 20" Filtergehäuse * abhängig von der Wasserqualität und Art der Verunreinigungen.

Anbieter: wasserstelle
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Rotho VARIO Eimer, 5 Liter, Robuster Haushaltse...
Beliebt
2,20 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ob Familienoberhaupt, Single oder WG-Mitglied - Ihnen allen ist jene Problematik wohlbekannt: Neben Kindererziehung, Job und Freizeit wird die unliebsame Hausarbeit gerne an die letzte Stelle der To-do-Liste gesetzt. Zwar lässt sich das tägliche Saubermachen bisweilen schon mal auf die lange Bank schieben, doch sobald das Chaos überhandnimmt, wird allen klar: Ordnung muss sein! Welch zusätzlicher Stress, wenn der alte Wischeimer gerade jetzt einen langen Riss aufweist oder beim Tragen der Henkel abreisst und sich die ganze Seifenlauge statt auf den Fliesenboden grossflächig über das Parkett ergiesst. Dank des praktischen Rotho Kunststoffeimers der Linie VARIO schätzen Sie sich glücklich, solche Albtraumszenarien künftig aus Ihrem Haushaltsleben streichen zu können. Funktionalität, Langlebigkeit und optimale Handhabung stehen bei diesem Qualitätsprodukt an erster Stelle. Selbst bei maximaler Befüllung ermöglicht der stabile Metallgriff einen optimalen Transport, wodurch

Anbieter: hygi
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
NICApur® Ferroverde® 21 60 St Kapseln
Angebot
25,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Jeder Mensch hat einen besonderen Eisenbedarf. Nicht nur Frauen im gebärfähigen Alter, Schwangere und Stillende sollten auf ihren Eisenhaushalt achten. Auch Jugendliche, Sportler, Vegetarier sowie Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Darmstörungen sollten ihre Eisenversorgung im Auge behalten. Um gar nicht erst in einen Eisenmangel zu schlittern, ist eine ausgewogene Ernährung das A und O. Unsere Eisenkapseln bestehen aus einem Pilz (A. Oryzae) ohne Verwendung von Zusatzstoffen – dies macht es besonders verträglich! Im Vergleich zum gleichnamigen Eisenpräparat Ferroverde® 14 ist Ferroverde 21 höherdosiert und enthält 21 mg Eisen (Ferroverde® 14 enthält 14 mg Eisen). Das erste Eisen aus rein natürlicher Quelle (aus dem Pilz Aspergillus oryzae) Die natürliche, besonders verträgliche Alternative zu „klassischen“ Eisenpräparaten Mit hoher Bioverfügbarkeit Zur Verbesserung der Eisenversorgung insbesondere bei erhöhtem Eisenbedarf Kombiniert mit Vitamin C aus roter Acerola, das die Eisenaufnahme erhöht Eisen trägt zu Blutbildung, Sauerstofftransport und Energiestoffwechsel, Funktionen des Immunsystems und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei Zutaten: MyccoFerrin®-Komplex (Acerola-Fruchtsaftpulver, Aspergillus oryzae-Pulver), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Füllstoff: Cellulosepulver. glutenfrei, laktosefrei, vegan Inhaltsstoffe: pro Tagesdosis 1 Kapsel % NRV* Eisen 21 mg 150 Vitamin C 40 mg 50 MyccoFerrin®-Komplex 530 mg - *% der Referenzmenge nach EU Verordnung 1169/2011 Verzehrsempfehlung: Täglich 1 Kapsel mit viel Flüssigkeit verzehren. Am besten nüchtern oder 1–2 Stunden nach einer Mahlzeit. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Hinweis: Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt lagern. Vor Wärme schützen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 60 Kapseln = 44 g Hersteller: NICApur Supplements GmbH & Co KG A-1070 Wien

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Thiogamma® 600 oral 100 St Filmtabletten
Aktuell
70,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation: Alpha-Liponsäure, der Wirkstoff des Arzneimittels, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt alpha-Liponsäure die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützende (antioxidative) Eigenschaften. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen infolge einer diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Kontraindikation: Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber alpha-Liponsäure oder einem der sonstigen Bestandteile sind. Hinweis: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette (entsprechend 600 mg alpha-Liponsäure), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Wie lange sollten Sie das Präparat anwenden? Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie das Arzneimittel dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g alpha-Liponsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Base-Haushalts mit Laktatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung mit bzw. versehentliche Einnahme des Arzneimittels (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung, und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich Die Behandlung von möglicherweise auftretenden Vergiftungserscheinungen muss sich an den Grundsätzen der modernen Intensivtherapie orientieren und symptomatisch erfolgen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme abbrechen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle Magen-Darm-Trakt: Sehr selten: Übelkeit, Erbrechen, Magen-Darm-Schmerzen und Durchfall. Überempfindlichkeitsreaktionen: Sehr selten: allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz. Nervensystem: Sehr selten: Veränderung bzw. Störung des Geschmacksempfindens. Körper insgesamt: Sehr selten: Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Patientenhinweise: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Schwangerschaft: Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung jedes Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Schwangerschaft: Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Stillzeit: Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Art und Weise: Zum Einnehmen. Die Tabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von alpha-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Wechselwirkung: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von alpha-Liponsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Alpha-Liponsäure ist ein Metallchelator und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis 30 Minuten vor dem Frühstück, können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Dr. Jacob’s pHysioBase Basenpulver Beeren 300 g...
Angebot
15,52 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise verwendet werden. Mit Mineralstoffen und Vitaminen für Muskeln, Knochen, Gelenke und Immunsystem Mit Kalium, Magnesium, Calcium und Zink auf Basis von Citrat und Laktat Mit pflanzlichem Glucosamin und Vitamin C für die Bildung von Kollagen und das Immunsystem Optimal für Bewegung, Sport und weniger Müdigkeit im Alltag Fruchtig mit schwarzer Johannisbeere, Cranberry- & Hagebuttengeschmack Ohne Gluten, Laktose, Zucker und Füllstoffe pHysioBase für den Säure-Basen-Haushalt und vieles mehr Die Nährstoffe in pHysioBase tragen zu folgenden normalen Körperfunktionen bei: •Muskelfunktion (Magnesium und Kalium) •Erhaltung von Knochen (Calcium, Magnesium und Vitamin D) •Kollagenbildung für normale Knorpel und Knochen (Vitamin C) •Nervensystem (Kalium und Vitamin B1) •Säure-Basen-Stoffwechsel (Zink) •Reduktion von Müdigkeit (Magnesium und Vitamin C) •Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks (Kalium) •Immunsystem (Vitamin C und D, Zink) Liefert Nährstoffe für die Beweglichkeit pHysioBase von Dr. Jacob’s Medical ist eine beerige Mineralstoffmischung nach dem Vorbild der Natur: auf Basis von organischem Laktat und Citrat, hergestellt aus mineralischen und pflanzlichen Rohstoffen. Die Nährstoffe in pHysioBase unterstützen die normale Funktion der Muskeln, Knochen und Gelenkknorpel – für die Beweglichkeit und mehr Freude am Leben. Vitamin C und pflanzliches Glucosamin Unsere Gelenke bestehen unter anderem aus Knorpeln sowie aus stabilisierenden Kollagenfasern. Deren Bildung unterstützt Vitamin C. Glucosamin ist ein Bestandteil der Gelenkflüssigkeit und von Knorpeln. Das in pHysioBase enthaltene Glucosaminsulfat wird nicht wie gewöhnlich aus Meerestieren gewonnen, sondern ist pflanzlichen Ursprungs. Balance in allen Lebens- und Belastungsphasen Unsere moderne Lebensweise geht oft mit Hektik, einseitiger Ernährung und ungesunden Gewohnheiten einher. Alles Faktoren, die auch die natürliche Mineralstoff- und Säure-Basen-Balance im Körper negativ beeinflussen können. Unsere normalen Stoffwechselvorgänge sind jedoch von einem ausgeglichenen Mineralstoff- und Säure-Basen-Haushalt abhängig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Dr. Jacob’s Basenmittel wirksam in Ihr Leben integrieren können: Ideal ab der Lebensmitte Nur 10 % der Deutschen erreichen die Mindestmenge von 5 Portionen Gemüse und Obst am Tag. Die Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Kalium kommen in der typischen deutschen Ernährung zu kurz. Bereits 1 Portion von Dr. Jacob’s Basenpulver gleicht die durchschnittlichen Defizite an diesen wichtigen Mineralstoffen und die übliche Säurelast in der Ernährung aus. Für Haut, Haar und Nägel Haut, Haare und Nägel sollen nicht nur schön aussehen, sie erfüllen auch wichtige Funktionen. Die Haut ist bspw. unser flächenmäßig größtes Organ und bildet eine Barriere zur Außenwelt. Ist der Körper nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt, dann lässt sich das häufig am Erscheinungsbild von Haut, Haaren und Nägeln erkennen. Die Dr. Jacob´s Basen-Vitalkur Mit basischem Fasten können Sie Ihren Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht bringen, Gewicht reduzieren und neue Energie tanken. Dr. Jacob‘s Basen-Vitalkuren können Ihnen helfen, langfristig gesündere Gewohnheiten in Ihr Leben zu integrieren. Warum Kalium so wichtig ist Der mengenmäßig wichtigste basenbildende Mineralstoff in der Ernährung und in jeder unserer Körperzellen ist Kalium. Wir brauchen es für die normale Funktion unserer Nerven und Muskeln und für die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks. In Deutschland wird in der Ernährung jedoch an Kalium gespart und deutlich zu viel Natrium verzehrt. Unsere Motivation bei Dr. Jacob’s: Wir wollen eine gesündere Zukunft für uns alle schaffen! Die Dr. Jacob‘s Medical GmbH wurde im Jahre 1997 von den Drs. Jacob gegründet. Seit der Gründung ist unsere Philosophie, keinen Modetrends zu folgen, sondern die wichtigsten Erkenntnisse und Entdeckungen der Wissenschaft zu prüfen und sie für Ihre Gesundheit zu nutzen. Hochwertige, möglichst natürliche und pflanzliche Inhaltsstoffe, strenge Qualitätskontrollen und die Fachkompetenz der Firmengründer sowie eines ernährungswissenschaftlichen Teams machen den besonderen Charakter von Dr. Jacob’s Gesundheitsmitteln aus. Dr. Jacob entwickelte im Jahr 2000 als erster das wegweisende Konzept von natriumarmen, kaliumreichen Citrat-Basenmitteln, die sich in ihrer Mineralstoffzusammensetzung am Vorbild von Gemüse und Obst orientieren. Als wichtige Mineralstoff-Regulatoren führte er auch 2015 das erste Vitamin D3K2 Öl in deutschen Apotheken ein. Zutaten: Kaliumcitrat, Calciumlaktat, Magnesiumcitrat, Glucosaminsulfat (8,7 %), schwarzes Johannisbeer-Fruchtpulver (5,2 %), Cranberry-Extrakt (3,5 %), Hagebutten-Pulver (3,5 %), Ascorbinsäure (Vitamin C), Säuerungsmittel Äpfelsäure, Magnesiumcarbonat, Siliciumdioxid, natürliches Aroma schwarze Johannisbeere, Süßungsmittel Steviolglykoside, Zinkcitrat, Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Cholecalciferol (Vitamin D3 aus Flechten). Kann Spuren von Schalenfrüchten enthalten. Hinweis: Es wird kein Nano-Siliciumdioxid verwendet. Vegan. Hergestellt in Deutschland. Nährwerte: Durchschnittswerte pro: 1 Messlöffel = 6 g1 % NRV2 2 Messlöffel = 12 g1 % NRV2 Kalium 640 mg 32 % 1280 mg 64 % Calcium 230 mg 29 % 460 mg 58 % Magnesium 180 mg 48 % 360 mg 96 % Zink 2,5 mg 25 % 5 mg 50 % Vitamin C 120 mg 150 % 240 mg 300 % Vitamin B1 0,4 mg 36,5 % 0,8 mg 73 % Vitamin D3 2,5 µg 50 % 5 µg 100 % Silicium 20 mg - 40 mg - Glucosaminsulfat 400 mg - 800 mg - 1 1 ML = 1 Portion, 2 ML = 2 Portionen (Tagesdosis); 2 Referenzmengen für die tägliche Zufuhr (NRV) Verzehrempfehlung: Gießen sie täglich 1- bis 2-mal 1 gestrichenen Messlöffel à 6 g pHysioBase mit 250 ml natriumarmem Sprudel/Wasser auf. Am besten zu den Mahlzeiten trinken. Bei (medikamentenbedingten) Störungen des Kaliumhaushaltes, Alkalose, Hyperkaliämie oder Nierenversagen erst nach ärztlicher Beratung verwenden. Hinweis bzgl. Glucosamin: Das Erzeugnis sollte nicht verzehrt werden von Personen, die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden müssen, sowie von Schwangeren, Stillenden, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Personen, die an eingeschränkter Glucosetoleranz leiden, sollten vor Anwendung des Erzeugnisses einen Arzt befragen. Hinweis: Pflichthinweis: Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise verwendet werden. Füllhöhe technisch bedingt. Nahrungsergänzungsmittel mit Süßungsmittel Aufbewahrung: Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor dem Öffnen schütteln! Dose bitte trocken lagern und Deckel geschlossen halten! Nettofüllmenge: 300 g (50 Portionen) Herstellerdaten: Dr. Jacob’s Medical GmbH Platter Straße 92 65232 Taunusstein

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Lutamax 20 mg Kapseln 30 St Kapseln
Top-Produkt
32,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Was ist Lutamax? Lutamax ist ein spezielles diätetisches Mittel zur Behandlung von altersbedingter Makuladegeneration (AMD). Die Einnahme wird in allen Phasen der AMD, auch in den Spätphasen, empfohlen Lutamax enthält den essentiellen Nährstoff Lutein. Beim Menschen wird Lutein in die Seh zellen der Netzhaut eingelagert. Es filtert dort das besonders energiereiche, blaue Licht und schützt dadurch die Sehzellen vor möglichen Lichtschäden. Lutein hat daher die Funktion einer „natürlichen Sonnenbrille“ für das Auge. Altersbedingte Makuladegeneration: Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine Erkrankung, die gehäuft ab dem 60. Lebensjahr auftritt. In der Frühphase der Erkrankung sieht man unscharf. Dieser Sehverlust wird im Laufe mehrerer Jahre immer stärker. Schließlich verliert man die Sehfähigkeit in der Mitte des Gesichtsfeldes. Lesen oder einfache Tätigkeiten im Haushalt werden dadurch wesentlich erschwert. Gerade im Alter bedeutet das eine deutliche Einschränkung der Lebensqualität. Die AMD ist in Europa eine der häufigsten Ursachen für Erblindung. Ursache der AMD ist eine Schädigung der Sehzellen, besonders im zentralen Bereich der Netzhaut ("macula lutea"), dem Ort des schärfsten Sehens. Durch das Zusammentreffen von energiereicher Lichtstrahlung und Sauerstoff treten Schädigungen verschiedener Substanzen in der Netzhaut auf. Die Folge sind Ablagerungen von Schadstoffen ("Drusen"), die die Versorgung der Sehzellen mit Nährstoffen beinträchtigen und schließlich zu deren Absterben führen. Zu einem besonders raschen und deutlichen Sehverlust kommtes beim Auftreten von Blutungen („feuchte Form der AMD“). Eigenschaften von Lutein Lutein ist eine pflanzliche Substanz, die der Körper nicht selbst bilden kann. Leider nehmen wir durch die Nahrung nur recht geringe Mengen Lutein auf. Lutein hat die Eigenschaft, den blauen Anteil des Lichtspektrums besonders effizient (bis zu 80%) zu filtern. Dadurch gelangt dieser Lichtanteil nicht mehr zu den Sehzellen. Das ist deswegen bedeutsam, weil das blaue Licht wegen seiner kurzen Wellenlänge eine sehr hohe Energie hat und daher für das Auge potentiell besonders gefährlich ist. Lutein verfügt auch über eine stark antioxidative Wirkung. Außerdem verringert es die Lichtstreuung („chromatische Aberration“). Durch diesen Effekt können Kanten bzw. Umrisse schärfer gesehen werden. Lutamax 20 mg Zutaten Distelöl, Gelatine, pflanzlicher Lutein-Zeaxanthin-Extrakt, Glycerin, Vitamin E, Farbstoff: Eisenoxid. pro Kapsel pro 100 g Brennwert 21,6 kJ/ 5,2 kcal 2837 kJ/ 687 kcal Proteine 0,19 g 24,5 g Kohlenhydrate 0 g 0 g Fett 0,5 g 65,4 g Lutein 20 mg 2621 mg Vitamin E 20,5 mg* 2687 mg *= 171% der empfohlenen täglichen Verzehrmenge (RDA) Verzehrempfehlung: Anfängliche Einnahme: In den ersten 3–6 Monaten der Behandlung wird die tägliche Einnahme von 1 Kapsel Lutamax 20mg empfohlen. Durch die höhere anfängliche Einnahme können die Lutein- und Zeaxanthinspeicher aufgefüllt und die Blutspiegel wieder erhöht werden. Höhere Blutspiegel der Substanzen führen im Allgemeinen auch zu einem erhöhten Einbau dieser Nährstoffe in die Augen. Bei höherem Alter (über 70 Jahren) oder bei höherem Körpergewicht (Body-Mass-Index über 30) wird empfohlen, die höhere Dosierung länger (über mindestens 6 Monate) zu nehmen. Fortgesetzte Einnahme: Nach den ersten 3–6 Monaten wird die Einnahme von 1 Kapsel Lutamax 10mg täglich empfohlen, um eine kontinuierliche Zufuhr von Lutein, Zeaxanthin und den Omega-3-Fettsäuren aufrecht zu halten. Hinweis: Wichtig ist eine dauernde kontinuierliche Einnahme von Lutamax. Beendet man die Einnahme von Lutein, so sinken innerhalb von wenigen Wochen die Werte in der Netzhaut wieder deutlich ab. Nur bei dauerhafter Einnahme kann sich daher der schützende Effekt von Lutein für das Auge auch entfalten. Wichtige Hinweise Bei Lutamax 20mg/ 10mg handelt es sich um eine ergänzende bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von Altersbedingter Makuladegeneration (AMD). Die Produkte sind auf ärztliche Empfehlung und unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden. Diätetischer Zweck von Lutamax: Lutamax dient als ergänzende bilanzierte Diät für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) zur diätetischen Behandlung von altersbedingter Makuladegeneration (AMD) in allen Phasen der Erkrankung. Nettofüllmenge: 30 Kapseln = 22,9 g Herstellerdaten: medphano Arzneimittel GmbH Maienbergstraße 10-12 15562 Rüdersdorf

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Liponsäure AAA Pharma® 600 mg 100 St Film...
Bestseller
52,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation/Anwendung Thioctsäure (Alpha-Liponsäure) ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt Thioctsäure (antioxidative) Eigenschaften, die die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen bei diabetischer Nervenschädigung (Polyneuropathie). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: 1 Filmtablette Thioctsäure (entsprechend 600 mg Thioctsäure) als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie Thioctsäure dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g Thioctsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Basen-Haushalts mit Lactatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von Thioctsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000): Gastrointestinale Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Magen-, Darmschmerzen und Durchfall Geschmacksstörungen Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Gegenmaßnahmen Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, sollen Thioctsäure nicht nochmals eingenommen werden. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls über erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von Thioctsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Thioctsäure geht leicht chemische Verbindungen mit Metallen ein (Metallchelator) und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis von Thioctsäure 30 Minuten vor dem Frühstück können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie mit Thioctsäure eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung mit Thioctsäure beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle. Gegenanzeigen Das Arzneimittel nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Thioctsäure oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Patientenhinweise Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Kindern und Jugendliche Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Liponsäure AAA-Pharma® 600 mg 30 St Filmt...
Unser Tipp
21,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation/Anwendung Thioctsäure (Alpha-Liponsäure) ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt Thioctsäure (antioxidative) Eigenschaften, die die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen bei diabetischer Nervenschädigung (Polyneuropathie). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: 1 Filmtablette Thioctsäure (entsprechend 600 mg Thioctsäure) als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie Thioctsäure dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g Thioctsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Basen-Haushalts mit Lactatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von Thioctsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000): Gastrointestinale Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Magen-, Darmschmerzen und Durchfall Geschmacksstörungen Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Gegenmaßnahmen Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, sollen Thioctsäure nicht nochmals eingenommen werden. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls über erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von Thioctsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Thioctsäure geht leicht chemische Verbindungen mit Metallen ein (Metallchelator) und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis von Thioctsäure 30 Minuten vor dem Frühstück können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie mit Thioctsäure eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung mit Thioctsäure beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle. Gegenanzeigen Das Arzneimittel nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Thioctsäure oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Patientenhinweise Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Kindern und Jugendliche Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot